11.02.2017

#YUM | Süßes zum Valentinstag


Eigentlich, sollte das hier gar kein Valentinstags Beitrag werden. Ich wollte mich vor zwei Wochen nur mal an kleinen Donuts versuchen, weil ich solche vorher noch nie gemacht habe… Naja, aus runden Donuts, sind dann spontan Herzen geworden und anstatt der Schokoglasur habe ich meine Herzen dann einfach in Zucker und Zimt gewälzt und dazu Himbeersauce gekocht. Fertig war die perfekte Valentinstags Leckerei! <3

Bei uns wird der 14.02 heuer nicht speziell gefeiert, da wir uns unterm Jahr so wie so oft genug zeigen/sagen wie sehr wir uns lieben, da brauchen wir keinen bestimmten Tag. <3 


Wie sieht der Valentinstag bei Euch aus? Geht Ihr immer schick essen oder kocht Ihr gemeinsam etwas Gutes?

Schön ist es natürlich trotzdem, wenn man den Liebsten/die Liebste mit etwas Süßem überrascht, und genau da kommen meine Herzen ins Spiel. ;)


Zutaten für die Herzen:
375 g Mehl
60 g Zucker
1 Pkg Vanillezucker
160 ml Milch (lauwarm)
1 Pkg Trockenhefe

1 Ei
Prise Salz
37 g Butter (zerlassen)

Mehl für die Arbeitsfläche
0,5 L Frittieröl
Zimt und groben Zucker zum wälzen

Zubereitung der Herzen:
Zuerst Mehl, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel vermengen. Die Milch in einem Topf erwärmen (lauwarm) und die Hefe darin, mittels Schneebesen, auflösen lassen. In der Mitte der trockenen Masse eine Mulde formen und die lauwarme Milch in die Mulde gießen. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort für ca. 20 Minuten gehen lassen.

Tipp von mir: Ich schalte den Ofen immer auf 50 Grad Ober-/Unterhitze ein und stelle die zugedeckte Schüssel dann in den Ofen - ich als alter Germ(Hefe)teig Spezialist (#nicht), weiß nicht ob man das so machen "darf", aber ich kann nur sagen - bei mir funktioniert es so immer! ;)

Danach Ei, Salz und geschmolzene Butter mit den (gewaschenen) Händen untermengen. Eine Kugel formen und in der Mitte der Schüssel platzieren. Die Schüssel wieder zudecken und für ca. 1 Stunde so lange an dem warmen Ort platzieren, dass sich der Teig mindestens verdoppelt.

Anschließend die Arbeitsfläche bemehlen, den Teig auf ca. 5mm, oder ein bisschen mehr, ausrollen und mittels Keksausstecher Herzen in beliebiger Größe ausstechen. Den "Restteig" könnt Ihr natürlich wieder zusammen kneten und erneut ausrollen und ausstechen. Die ausgestochenen Herzen mit dem Geschirrtuch nochmal für 10 Minuten zudecken.

Zimt und Zucker nach Belieben in einer flachen Schüssel mischen.

Das Öl in einem kleinen Topf erhitzen und nacheinander die Herzen ins heiße Öl geben und frittieren. Passt gut auf, dass Ihr sie nicht zu lange im Öl lasst. Wendet sie, wenn die Donuts auf einer Seite schon eine schöne goldbraune Farbe haben. Sofort nach dem Frittieren in Zucker und Zimt wälzen und auf einer ausgelegten Küchenrolle auskühlen lassen. (Diese saugt das Fett nochmal ein bisschen auf)

Tipp von mir: Nehmt einen Holzkochlöffel oder einen Holzspieß zur Hand. Die richtige Temperatur hat das Öl erreicht, wenn sich um das Holz herum kleine Bläschen bilden und nach oben steigen. Dann hat das Öl eine Temperatur von etwa 170 Grad Celsius und somit die optimale Temperatur zum Frittieren.



Und wem Donut Herzen mit Zimt und Zucker nicht ausreichen, der darf gerne noch eine kleine Portion Himbeersauce dazu machen ;)



Zutaten für eine kleine Portion Himbeersauce:

150 g frische Himbeeren (es gehen auch TK Beeren)

Saft einer halben Zitrone

1 EL Wasser
Ca. 2 EL Gelierzucker (oder normalen Zucker)
1 Pkg Vanillezucker

Zubereitung der Himbeersauce:
Himbeeren, Wasser und Zitronensaft in einem Topf zum Kochen bringen. Danach den Zucker unterrühren. Alles, unter ständigem Rühren, für ein paar Minuten kochen lassen, bis es eindickt. Fertig!

Tipp von mir: Wenn Euch die Kerne in der Sauce auch so stören wie mich, dann gebt die Sauce in ein Sieb und drückt diese mittels Löffel in ein sauberes Gefäß.

Macht nicht denselben Fehler wie ich und wälzt die Herzen in extrem feinen Zucker. Das sieht dann nämlich nicht so schön aus (sieht man ja auf meinen Bildern). Grober Zucker mit Zimt ist genau das Richtige für die Herzen ;)





Lasst es Euch schmecken und habt einen schönen Valentinstag!



Alles Liebe,

Eure Lisa
<3

PS: Wer weitere Inspiration zum Thema Valentinstag benötigt, der kann auch HIER mal vorbeischauen ;)

Kommentare:

  1. Sonja11.2.17

    Hallo Lisa!
    Dein gedeckter Tisch sieht wieder super schön aus. Da würde ich mich auch sofort dazu setzten. *hihi* Die Herzen wirken fluffig... und die Himbeersauce erst. Ach, ich muss das nachmachen!
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sonja!
      Genau, gleich mal ausprobieren! Morgen ist Valentinstag :)
      Alles Liebe,
      Lisa

      Löschen
  2. Stefanie D.11.2.17

    Hallo Lisa :)
    Das ist aber eine schöne Idee! Wir 'feiern' den Valentinstag auch nicht wirklich, über eine kleine Überraschung freut man sich aber natürlich trotzdem ;)
    Ist wieder ein super Blog Beitrag geworden :)
    Liebe Grüße,
    Steffi
    PS: die rosegoldenen Löffel find ich super!! *.*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      Dann "feiert" Ihr den Tag genau so wie wir ;)
      Dankeschön, das freut mich sehr zu lesen! <3
      Alles Liebe,
      Lisa

      Löschen