15.02.2017

#DIY | Tasse selber gestalten


Heute gibt es ein easy DIY für alle Bastel-Begeisterte unter Euch. Wer nämlich schon mal überlegt hat, seine eigene Tasse individuell zu gestalten, ist hier genau richtig.


Meine Tasse, die Ihr auf dem Bild oben seht, habe ich jetzt schon sage und schreibe vier Jahr in Verwendung. Also bekommt Ihr gleich mal die Garantie von mir, dass Euer Kunstwerk laaaaange auf der Tasse hält und Euch jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht zaubert!

Für meine Keffeetasse habe ich mir einen Porzellanmalstift ausgesucht, den man drei Tage trocknen lässt, ohne die Tasse im Ofen backen zu müssen. Einfach Geduld mitbringen ;)


Materialien:
Porzellan Tasse
Porzellanmalstift
Papier
Stift
Bucheinbandfolie
Cutter (+Schneideunterlage)

Anleitung:
(für alle, die sich kein freihändiges Bemalen der Tasse zutrauen)

Überlegt Euch zuerst, welches Motiv Ihr gerne auf Eurer Tasse hättet. Entweder Ihr seit so kreativ und malt Euch selber eines, oder Ihr sucht im Internet nach dem richtigen Motiv und druckt es auf Papier aus.

Schneidet das Motiv mittels Cutter aus. Von der Bucheinbindefolie ebenfalls die entsprechende Größe für Euer Motiv ausschneiden. Das Papier dann zwischen die Folie und der Rückseite der Folie "reinkleben" und festdrücken. Danach beginnt das ausschneiden wieder. Schneidet dann schön entlang vom Motivrand. (Wer sich darunter jetzt nichts vorstellen kann - Schau mal HIER vorbei!)

Die Folie abziehen und auf die gereinigte Tasse kleben. Nun die ausgeschnittene Fläche mit dem Stift ausmalen. Die Folie von der Tasse lösen. Trocknen lassen. Fertig ;)

Tipp von mir: Wer kann, sollte es freihändig probieren. Wer ein ruhiges Händchen hat, der kann die Tasse natürlich auch mit einem passenden Schriftzug verschönern. Keine Panik, wenn man mal "rausmalt" oder verwackelt, kann man mit einer Küchenrolle oder Taschentuch, den Porzellanstift problemlos abwischen - sofern man's gleich nach dem verwackeln wegwischt ;)


Habt Ihr schon mal Tassen oder Teller verschönert?

Ich habe mich auch schon an Suppenschüsseln und einer Wasserkaraffe aus Glas versucht. Mein Schriftzug am Glas hat aber nicht so lange gehalten, wie der Schnurrbart auf meiner Tasse, keine Ahnung warum... Also, bemalt lieber nur Porzellanteile ;)

Viel Spaß beim Nachmachen! 

Alles Liebe,
Eure Lisa

Kommentare:

  1. so so so süß! Da hab ich gerade erst eine Tasse bemalt & muss wir schon wieder eine neue kaufen. Die Idee mit dem Schnurrbart ist so herzig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Hannah :)

      Löschen