07.11.2016

#YUM | Milch mit Honig, Zimt und Lebkuchengewürz



Dieses Wochenende haben wir die meiste Zeit auf der Couch verbracht. Mit warmen Decken und „Breaking Bad“ haben wir das Wochenende am Freitag eingeläutet…. und genauso am Sonntag beendet. Aber das Wetter hat uns das ja so vorgeschrieben ;)

Zwischendurch überkam mich der Drang, die Weihnachtsdeko aus dem Keller zu holen, um in der Wohnung alles schön weihnachtlich zu dekorieren. Tja, jetzt kommt’s... Als ich meine große Samla Box in der Wohnung hatte und den Deckel hob, kam mir gleich mal ein furchtbarer Geruch entgegen! *schüttel* 


Ich Depp (!) habe letztes Jahr zwei Kürbisse in die Box gepackt! Wie ich auf die Idee gekommen bin weiß ich nicht mehr, und warum mir die beim Wegräumen der Weihnachtsdeko, letzte Jahr, nicht aufgefallen sind, ist auch fraglich… Auf jeden Fall, hat ein Kürbis geschimmelt und der andere war nur mehr in flüssiger Form existent. *würg* Also habe ich mich mal für längere Zeit von der Couch verabschiedet um meine komplette Weihnachtsdeko zu entsorgen und die Plastikbox mit furchtbar viel Chemie zu reinigen. (Den Duft von schimmelnden Kürbis und Putz-/Desinfektionsmittel, werde ich bestimmt länger nicht mehr aus der Nase bekommen. Im Müll gelandet sind: getrocknete Orangenscheiben, Zimtstangen, Tannenzapfen, ein Weihnachtsstern aus Holz & getrocknetes Moos) Ich war und bin echt sauer auf mich… Wie konnte mir sowas nur passierten? …Meine schöne Weihnachtsdeko… *schnief*

Naja, man muss alles positiv sehen ;) Jetzt darf ich mir nach vier Jahren, endlich mal wieder neue Weihnachtsdeko kaufen/selber sammeln! 



Und weil, wegen dem vielen Couching und Samla Putzen, die Zeit furchtbar schnell vergangen ist, habe ich auch noch vergessen, meinen eigentlichen Blogpost für diese Woche zu shooten. So - da stand ich nun, am Sonntagnachmittag, mit abgeätzten Naseninnenseiten, untergehender Sonne und… keiner Idee für einen Blogpost. Daraufhin machte ich mir einfach eine Tasse warme Milch mit Lebkuchengewürz, Zimt und Honig…

Und genau die gibt es jetzt für Euch auf meinen Fotos zu sehen. Ich will Euch ja nicht noch eine Woche auf einen Beitrag warten lassen. ;) Darum gibt es jetzt schöne Tassen auf schwarzem Stoffrest mit abgeschnittenen und halb welken Blumenköpfen. Ein Hoch der Improvisation… und Photoshop :D 


Die besagte Milch schmeckt aber wirklich richtig gut, darum folgend das Rezept:

Zutaten:
für zwei Tassen

½ Liter Milch
2 TL Honig
½ TL Lebkuchengewürz
Eine Prise Zimt

Zubereitung:
Milch im Topf erhitzen. Honig in der Milch unter ständigem Rühren auflösen und die Gewürze hinzufügen. Fertig ;) 


Eine Tasse von dem Gemisch oben, hat mich gestern gleich alles vergessen lassen. Was solls, aus Fehlern lernt man und es gibt wirklich Schlimmeres.

Schönen Abend meine Lieben,
Eure Lisa



Kommentare:

  1. Anonym7.11.16

    Hallo Lisa !
    Tja...alles hat eben seinen Sinn ;0)
    Schöne Bilder - wie immer !
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, anscheinend ;)
      GLG Lisa :)

      Löschen