26.10.2016

#YUM | Halloween Drink - "Unscheinbares Grauen"



Ich mag Halloween. Schon mit sieben Jahren bin ich mit Schwester, Cousinen und Freunden, verkleidet, durch die Wohnsiedlungen in der Umgebung gezogen. „Süßes sonst gibt’s Saures“ war unser Spruch… Saures gab‘s natürlich nie, dazu waren wir eh viel zu feige! Am Ende unserer abendlichen Tour kamen wir immer mit vollen Plastiksäcken und roten Wangen nach Hause. Voller Freude wurden die Süßigkeiten begutachtet und gezählt (wer hat mehr bekommen, wer hat das beste Zeug bekommen) ;)


Leider wurde ich dann irgendwann mal zu groß und zu alt für die Süßigkeiten Tour. Dafür bin ich dann mit Freunden verkleidet fortgegangen und der Abend wurde weniger mit Süßkram und mehr mit süßen Getränken gefeiert. ;)

Wie ich das immer schaffe, mit dem Übergang zum eigentlichen Thema im Beitrag ;D 

Also ja, heuer wird Halloween natürlich auch wieder gefeiert. Traditionell mit Verkleidung und süßen Getränken… und zwar, mit diesen lecker gefüllten Gläsern! 


Ich nenne mein Mixgetränk einfach mal „Unscheinbares Grauen“. 

1) Unscheinbar: 
Weil man die Stärke des Getränks überhaupt nicht wahrnimmt. So ein Gläschen ist richtig schnell ausgeschlürft, weil es einfach lecker und süß schmeckt. Der Alkohol verschwindet geschmacklich total und ja… nach dem zweiten oder dritten Gläschen trifft es einem mitten ins Gesicht.

2) Grauen:
Wenn man die Orange und die Schwarze Schicht, mit dem Strohhalm vermischt, kommt eine schöne unappetitliche graue Farbe raus.


Zutaten:
für ca. 12 Gläser wie am Foto… oder mehr

1/2 Flasche Vodka (Schwarz)
2 Packungen Maracuja Saft
6 Stk. Maracujas (Sind braun/violett und runzlig, wenn sie reif sind)

Zubereitung:
Vodka und Saft einkühlen. Ein Glas zu ca. 3/4 mit Maracuja Saft füllen. Den Vodka am besten in ein Gefäß mit Ausguss leeren, danach einen großen Esslöffel in die Hand nehmen, den Löffel mit der Rückseite nach oben drehen und die „Spitze“ des Löffels an die Glasinnenseite halten. Dann langsam den Vodka über den Esslöffel gießen. So entsteht eine schöne Trennung der beiden Getränke. Der Vodka schwimmt quasi oben auf. Zum Schluss noch die Maracujas halbieren, mit einem Teelöffel aushöhlen und je die Samen einer Hälfte, mit dem Teelöffel langsam am Rand ins Glas „rutschen“ lassen. Strohhalm rein. Spinne rauf. – Fertig ;)

Die Mengenangaben können natürlich variieren, weil doch jeder sein Getränk anders gut findet.



Ich mag den Geschmack von schwarzen Vodka total. Also ist die Unterhaltung für meine Gäste an Halloween schon gesichert ;P Was macht Ihr an Halloween? Wird bei Euch auch gefeiert oder findet Ihr das ganze Spektakel eher doof?

Alles Liebe,
Eure Lisa

Kommentare:

  1. Katrin28.10.16

    Hallo Lisa,
    diese Idee mit den zweifarbigen Getränken an Halloween ist echt super. Danke für's Erklären - Ich werde die am 31.10 auf jeden Fall auf meiner Party servieren.
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hy Katrin,
      Ich hoffe, dass mein Cocktail gemundet hat!? ;)
      LG Lisa

      Löschen