04.07.2016

#YUM | Zitronenmelissen Saft



Wenn ich an Sommer denke, denke ich nicht nur an Sonnenschein, Urlaub und Hitze, sondern auch ans Eingemachte... also ans Einmachen und Einkochen :)

Ich bin so dankbar, dass meine Mama und Schwiegermama einen Garten haben und uns immer wieder leckeres Gemüse, Obst oder, wie in diesem Fall, Zitronenmelissen Blätter mitgeben, damit wir diese dann verarbeiten können. Zitronenmelissen Saft steht bei meiner Mama praktisch jedes Jahr auf der To-Do Liste - und dieses Jahr auch auf meiner! 




Wir haben leider nicht einmal einen Balkon auf dem ich irgendwelche Balkonpflanzen oder Tomaten anbauen oder mich sonnen lassen könnte. Darum waren wir vergangenes Wochenende mit dem Rad am See und haben uns die Sonnenstrahlen auf die Nase scheinen lassen. Der Schatz hat zuvor noch einen Wurstsalat zubereitet und mit dem Zitronenmelissen Saft in unsere Kühltasche gepackt. Nach einer Runde im See gab es dann ein Nickerchen im Schatten – Perfekt! Solche Tage finde ich einfach nur entspannend. Wie ein Kurzurlaub :)


Und nun zum Rezept für den besten Zitronenmelissen Saft:

Zutaten:
für ca. 4 Liter Saft


3 Liter Wasser
2 kg Kristallzucker
3 unbehandelte Zitronen
1 gestrichener EL Zitronensäure
10 Ästchen Zitronenmelisse

Zubereitung:
Zitronensäure mit Wasser vermischen, bis sie aufgelöst ist. Die Zitronenmelisse und die in Scheiben geschnittene Zitronen dazu geben und 48 Stunden zugedeckt und kühl stehen lassen. Danach alles abseihen und den Zucker einrühren bis er sich aufgelöst hat. Alles in ausgewaschene Flaschen füllen und gut verschließen.

Am besten schmeckt‘s, wenn man den Saft mit Mineralwasser spritzt und noch ein paar Zitronenscheiben, Melissen Blätter und Eiswürfel mit ins Glas gibt. So richtig spritzig und erfrischend an heißen Sommertagen.


Da ich gleich etwas mehr Saft gemacht habe, werde ich auch einen Teil verschenken, darum habe die Flaschen auch dementsprechend „aufgehübscht“. Wer’s nachmachen will, benötigt dazu zwei Motivlocher, braunes Kraftpapier, naturfarbenes Paketband, Stempel und Stempelkissen, grünes Geschenkband aus Stoff, Schere und schwarzen Faserstift. Einfach die Etiketten aus dem Papier ausstanzen, beschriften und bestempeln. Danach mit der Schere kleine Löcher „einbohren“. Auf das Paketband auffädeln und mit einem Knoten auf der Hinterseite fixieren. Dann das Paketband und Geschenkband um den Flaschenhals wickeln und mit einer Schleife fixieren. Fertig! :)



Gutes Gelingen und viele spritzige Sommertage mit dem Zitronenmelissen Saft!

Alles Liebe,
Eure Lisa 

Kommentare:

  1. Anonym6.7.16

    Lecker! Zitronenmelisse liebe ich. Die duftet so gut.
    Dein Rezept werde ich bald mal ausprobieren!

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sarah!

      Dankeschön, ja ich mag es auch sehr, wenn die Finger nach dem Äste abschneiden so gut danach riechen.

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen