13.03.2016

#TALK | Vom Träumen


Ich träume oft. Nicht nur Nachts, auch am Tag kommt das hin uns wieder vor. Oft nach der Arbeit wenn ich im Auto oder Daheim beim Abendessen sitze und meinen Tag, das Wochenende oder sonst ein Ereignis revue passieren lasse. Ich verliere mich in meiner eigenen Welt. Manchmal sind es nur Gedanken, aber auch Träumerein von der Zukunft und was denn alles passieren wird, sind dabei. Ich bin natürlich schon so gescheit, das ich weiß, dass Vorstellungen von der Zukunft dann in der Realität komplett anders sein können. Aber nachdenken tu ich trotzdem darüber ;) 

Hin und wieder mache ich das auch total unbewusst. Wenn im Radio z.B. über ein bestimmtes Thema geredet wird, male ich mir in meinem Kopf alles mögliche zu diesem aus und springe dann von einem Gedanken zum nächsten. Ich kann da schon einige Sekunden weg treten.





In letzter Zeit schweife ich oft in den Gedanken vom eigenen Haus ab. Ich blicke mich in unserer jetzigen Wohnung um und würde am liebsten alles auf den Kopf stellen und hätte liebend gerne um fünfzehn Zimmer mehr, um einfach alle Ideen aus meinem Kopf in die Wirklichkeit umsetzen zu können.

Das Internet und diverse Wohnzeitschriften sind schuld... sag ich jetzt einfach mal so ;)

So viel Inspiration lässt meine Gedanken-Abschweif-Momente gar nicht mehr enden. Grundsätzlich bin ich ja für Minimalismus, aber wenn ich Wohnungen mit Farbe und schönen Kleinigkeiten sehe, kann ich mich an denen einfach nicht satt sehen. Ich bin echt gespannt, ob ich mich (wir uns ;) ) denn jemals für einen Einrichtungsstiel entscheiden kann, oder ob unser zukünftiges Häuschen in jedem Raum eine andere Schokoseite zum Besten gibt.

Jetzt und hier haben wir uns für diesen Stil entschieden. Das Einzige, dass sich hier ständig ändert, ist die Situierung der Backenzahn Hocker und der gesamten Dekoteile. Ständig Neues kaufen, ist in unserer kleinen Wohnung einfach nicht angebracht. Die Teile rotieren dann einfach, so wie Ihr auf diesen Bilder wieder unschwer erkennen könnt.

Ja... in einem Haus wird man auch nicht ständig neue Möbel kaufen, aber eine höhere Anzahl an verschiedenen Möbel, in Kombination mit meinem Rotationssystem, würde bei mir trotzdem mehr Befriedigung am Sektor Interior bringen. :)

In meinem Köpfchen denke ich mir das jetzt mal so, ob es dann wirklich so sein wird, weiß schließlich wirklich niemand ;)

In diesem Sinne, wünsche ich Euch einen schönen Start in die neue Woche. Denkt nicht zu viel über alles nach, aber verlernt nicht zu träumen.


Alles Liebe,
Eure Lisa

Kommentare:

  1. Hallo Lisa,
    Tagträumerin sind einfach was herrliches und diese Momente muss man sich bewahren. Träum weiter der Rest ist sowie so wie er ist :-)

    Lg. Irene
    www.moliba.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön geschrieben, Irene! Danke, ja ich werde das wohl so wie so nie abschalten können 😅
      Alles Liebe,
      Lisa

      Löschen
  2. Is immer schön zu träumen und wenn sie dann tatsächlich war werden nochmals umso schöner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau! Wenn die schönen Gedanken und Träume wirklich werden, ist das ricjtig schön :) Alles Liebe, liebe Petra :-*

      Löschen
  3. Anonym14.3.16

    Bleib so wie du bist! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3 Wie gut es tut, sowas zu lesen...

      Löschen