17.02.2016

#YUM | Cheesecake Brownies mit Himbeeren


Am Valentinstag gab es bei uns Cheesecake Brownies mit Himbeeren, oder wie diese Dinger ab sofort bei uns Daheim genannt werden: Sünde… Sünde pur!!

Also echt jetzt, diese Cheesecake Brownies schmecken sowas von lecker, aber schlimm ist es schon, wenn man bei jedem Bissen merkt, wie das Hüft Gold mehr und mehr wird. Aber Schwamm drüber – schließlich ist nur einmal im Jahr Valentinstag und man gönnt sich ja sonst nichts *räusper



Ich persönlich liebe ja Süßes mit Topfen (Quark). In Cheesecakes könnte ich mich den ganzen Tag wälzen und davon naschen. Weil dem Liebsten aber der ständige Topfen bereits aus den Ohren quillt, habe ich eben eine Kombination mit Brownies und gesunden Beeren im Internet gesucht und gefunden (Originalrezept findet Ihr hier!) Problem gelöst! - Schlussendlich hat er sich wirklich gefreut ;)



Wie man „Sünde pur“ herstellt könnt Ihr hier und jetzt nachlesen:


Zutaten:
für eine 26er Springform

100 g + 150 g weiche Butter
130 g Mehl
250 g Himbeeren
200 g Zartbitterschokolade
4 + 3 Eier
130 g + 200 g Zucker
Prise Salz
1 TL Backpulver
600 g Doppelrahmfrischkäse
1 TL Speisestärke

Butter zum einfetten der Form


Zubereitung:
Folgend ist der Ablauf der einzelnen Zubereitungsschritte so aufgeschrieben, dass Ihr so gut wie keine Stehzeiten habt! ;)

Für die Topfenmasse 100g Butter über dem Wasserbad schmelzen und in einer Rührschüssel auskühlen lassen.

Die Zartbitterschokolade und die restlichen 150g Butter gemeinsam ebenfalls über dem Wasserbad schmelzen.

Während die Schokolade und die Butter schmelzen wieder zurück zur Rührschüssel mit der geschmolzenen Butter "springen" und diese mit den 130g Zucker mittels Handmixer cremig rühren. Danach 4 Eier aufschlagen und auch unterrühren. Zum Schluss den Doppelrahmfrischkäse und die Stärke beimengen und so lang mixen, bis eine richtig cremige Masse entsteht.

In der Küchenmaschine die übrigen Eier, Zucker und Salz dickcremig rühren - Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C), Backform einfetten und Himbeeren waschen - Dann die Schoko-Butter-Mischung unter die Eier-Zucker-Salz-Masse rühren, die 130g Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls kurz beimengen.

Die Browniemasse in die Backform geben. Käsemasse nochmal kurz durch mixen. Die Hälfte der Beeren auf der Browniemasse verteilen. Dann die Käsemasse oben rauf packen. Die zweit Hälfte der Beeren auf der Käsemasse verteilen und etwas eindrücken.
Im heißen Ofen 60 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form lösen und ganz auskühlen lassen.


Bei mir war der Teig nach dem Backen in der Mitte noch „puddingmäßig“ weich. Nach dem Abkühlen wird aber auch der Mittelteil „steif“.



Die Cheesecake Brownies mit Himbeeren schmecken traumhaft, finden auch die Arbeitskollegen, denn den ganzen Kuchen zu zweit zu essen, wäre fatal... aber jeder wie er will!

Die Milch steht da übrigens nur fürs Foto - dazu getrunken haben wir dann nämlich Kakao ;)

Liebe Grüße,
Eure Lisa

Kommentare:

  1. Hmmm lecker sieht das aus. Das Hüftgold ist mir sowas von egal :D
    Man gönnt sich ja sonst nichts ;)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Julia!
      Hihi - ja, als Foodblogger muss einem das gaaanz egal sein ;D

      Alles Liebe!
      Lisa

      Löschen
  2. Die schauen aber sehr lecker aus, deshalb werde ich sie bald einmal nach backen.

    Lg. Irene

    AntwortenLöschen