19.01.2016

#YUM | Lasagne leicht gemacht

 


Ich koche wirklich nur selten, aber wenn ich koche, dann am liebsten Lasagne. Wir mögen italienisches Essen besonders gerne. Darum gibt es auch relativ oft Nudeln in den verschiedensten Variationen, oder selbstgemachte Pizza. Ob das jetzt gesund ist oder nicht, sei dahin gestellt... Lecker ist es allemal! ;)



Wegen Zeitmangel und Hunger, der immer sofort gestillt werden muss, wird bei uns unter der Woche hauptsächlich gejausnet oder eben etwas Schnelles gekocht. In Deutschland sagt man zu jausnen glaube ich „Brotzeit“!? – Klärt mich ruhig auf wenn das so nicht richtig ist.
 

So, nun zurück zur Lasagne! Meine Version dauert so lange wie jede andere auch und deshalb genießen wir sie hauptsächlich am Wochenende. In unserem zwei Personen Haushalt, bleibt bei der folgenden Menge (für 4 Personen) immer genau die Hälfte über – somit essen wir auch noch am nächsten Tag davon. Der Herr im Haus meint sogar, dass sie am nächsten Tag noch besser schmeckt… ;)

Zutaten:
 - für 4 Personen oder einer Auflaufform wie am Bild -

Für die Fleischsauce:
1 Stück Zwiebel
1 EL Olivenöl zum Anbraten
400 g Faschiertes
2 Karotten
1 Zucchini
1 Packung passierte Tomaten
2 EL Tomatenmark
125 ml Gemüsebrühe
Oregano
Basilikum
Thymian
Salz
Pfeffer
1 Knoblauchzehe

Für die Béchamelsauce:
17 g Butter
17 g Mehl
170 ml Milch
33 g Parmesan
1 Prise Muskatnuss
2 Eidotter

Zusätzlich:
Nudelblätter (ca. 5-7 Stück)
geriebener Mozzarella

Zubereitung:

Zuerst bereitet Ihr die Fleischsauce zu. Dafür die Zwiebel fein hacken und mit dem Öl in einem großen Topf scharf anbraten. Danach das Faschierte mitrösten. Karotten und Zucchini klein schneiden und ebenfalls kurz anbraten lassen. Passierte Tomaten und Tomatenmark beigeben, Gemüsebrühe dazugießen, mit Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer würzen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Knoblauch schälen, fein hacken und zu der Sauce hinzugeben.

Für die Béchamelsauce die Butter schmelzen lassen und nach und nach das Mehl einrühren. Mit etwas Milch aufgießen und kleine Mehlklümpchen zerkleinern. Ist die Sauce Klümpchen frei, die restliche Milch dazu gießen und unter ständigem Rühren sämig kochen. Nach dem Aufkochen den Parmesan einrühren und mit einer Prise Muskatnuss und Salz würzen. Die Béchamelsauce auskühlen lassen und danach die Eidotter einrühren.

Zum Schluss eine Auflaufform mit Butter einstreichen und abwechselnd Nudelblätter, Fleischsauce, Béchamelsauce und geriebenen Käse einfüllen. Wichtig hierbei ist, dass die ganz unterste Schicht ein Nudelblatt und die oberste Schicht aus Fleischsauce, Béchamelsauce und ganz viel Käse besteht! Dann im Backrohr ca. 40 Minuten bei 160 °C backen.


Beim Tippen bekam ich gerade wieder Heißhunger auf Lasagne – wird gleich mal in den aktuellen Essensplan eingetragen ;)

Euch ein frohes Schaffen!

Liebe Grüße
Eure Lisa

Kommentare:

  1. Hallo Lisa!

    Ich mache meine Lasagne genau so wie du, bis auf den Parmesan in der Béchamel-Sauce ...

    Aber das werde ich gleich am Wochenende mal ausprobieren, denn beim lesen habe ich auch Lust darauf bekommen, und meine Männer sind auch Lasagne-Fans ��

    Ich verfolge deinen Blog ja schon von Anfang an (ich hoffe dass das mit meinem Kommentar nach etlichen Anläufen jetzt funktioniert) ��

    Deine Bilder sind auch immer ganz besonders schön!

    Ein echt toller Blog, freu mich immer sehr darauf! ☺️ Mach weiter so! ����

    Liebe Grüße
    Dani H.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dani,

      Gott sei Dank, ist dein Kommi endlich angekommen ;) Was genau das Problem ist/war, muss ich noch raus finden!
      Gut zu wissen - vielleicht wollten ja schon mehr liebe Menschen meine Beiträge kommentieren, aber es hat nie funktioniert... DANKE!

      Wie schön! Lasagne machen dauert zwar ein Zeiterl aber lohnt sich auf alle Fälle :) *jam jam

      Ich freu mich - ich freu mich - ich freu mich!!! Dankeschön! <3

      Ich werd mein Bestes geben :)

      Ganz liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  2. Anonym20.1.16

    Echt lecker, kann ich nur bestätigen!

    AntwortenLöschen
  3. Anonym20.1.16

    Sieht sehr lecker aus.. da bekomme ich gleich hunger :)
    PS: sehr schöne Fotos!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :)
      Umbedingt mal nachmachen 😉👍🏼

      LG Lisa

      Löschen