16.01.2016

#interior | überall Orchideen



Ich finde Orchideen einfach wunderschön. Es gibt so extrem viele verschiedene und jede einzelne ist ein Augenschmaus (Ja ich mag dieses Wort! ;) )  und genau darum dachte ich mir, schreibe ich doch mal über unsere Pflänzchen. Woher haben wir unsere und wie bekomme ich das hin, dass sie so gut wie immer blühen? – Einfach weiterlesen!


Wir haben vier von diesen Schönheiten bei uns in der Wohnung stehen. Die Erste habe ich zum Valentinstag 2015 von meinem Schatz bekommen und alle restlichen von der Schwiegermama in spe.  Soweit ich weiß, wurden alle vier im Supermarkt gekauft.


Die von Herrn B. hat von Anfang an geblüht, hat die Blüten ein halbes Jahr getragen und im extrem heißen Sommer, alles abgeworfen was nur ging ;) Die drei von der Schwiegermama in spe, habe ich quasi zum Aufpeppen bekommen. Das heißt, dass die Orchideen keine einzige Blüte hatten, aber sofort nach einem Monat bei uns austrieben.

In unserer Wohnung gefällt es Ihnen wohl besonders gut. Könnte daran liegen, dass sie auf den Fensterbänken im Osten stehen. Da bekommen sie in der Früh direkte Sonne, aber den restlichen Tag über nicht.
Wenn ich sie einmal pro Woche gieße, nehme ich sie mitsamt dem Übertopf und fülle lauwarmes Wasser aus dem Wasserhahn bis zum Rand oben hinein. Danach bleiben die Orchideen ca. 15-30 Minuten so stehen und werden anschließend wieder „ausgeleert“. Ich dünge sie nicht und habe auch sonst keine Tricks auf Lager…. aber ich kann nur sagen, dass seit Beginn jede Einzelne von ihnen, bis auf die 2 heißen Monate im Sommer, dauerhaft blüht und sie uns ihre schönen Farben zeigen.


In meiner alten Wohnung hatte ich auch zwei Orchideen, aber die haben nur kurz nach dem Kauf geblüht und danach nie wieder Blüten bekommen. Diese Exemplare waren aus der örtlichen Gärtnerei, wurden ebenso gegossen wie jetzt, wurden zusätzlich gedüngt und standen den ganzen Tag über auf den südlichen Fensterbänken. Ich weiß nicht was ich damals falsch gemacht habe, bin ja keine Expertin, aber ich vermute stark, dass es die Südseite war ;)


Sooo… an alle die bis hier her gelesen haben: Respekt! :D Ihr habt wohl auch Orchideen daheim die nicht austreiben wollen? ;) Wenn ja – versucht es mal so wie ich – vielleicht wird’s bald was… ich drück die (grünen) Daumen! ;P

Bis bald,
Eure Lisa

Kommentare:

  1. Anonym18.1.16

    Hallo Lisa,

    ich folge deinem Blog schon seitdem du im November damit begonnen hast. Du inspirierst mich immer wieder aufs neue :-)

    Meine Orchideen daheim werde ich ab sofort so pflegen wie du es machst. Hoffentlich werden die bald mal was!

    LG Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annika,

      Danke für die lieben Worte! Es freut mich echt riesig sowas zu lesen :) Genau - probier das mal so aus! Eine Garantie kann ich dir natürlich nicht geben, aber ein Versuch ist es allemal wert!

      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen